Jugendfarm Veranstaltungskalender 2022

Das Ferienprogramm wird unterstützt durch:

Erste Pfingstferienwoche

07.06. - 10.06.2022

Nagerwoche
rund um Hasen und Meerschwinchen

Kursgebühr: 200 €

Kursleiterinnen: Jelena Schweizer & Natalie Hurst-Haese

In dieser Woche starten wir unsere Tage mit dem fürsorglichen Versorgen der vielen Jugendfarmtiere: Unsere Katzen wollen gefüttert und gestreichelt werden, Hasen und Meerschweinchen warten auf ihr Frühstück und natürlich freuen sich die Pferde und Ponys über duftendes Heu am Morgen und einen frisch gemachten Stall. Danach ist es auch für uns Zweibeiner Zeit für eine Stärkung!
Nach dem Frühstück ziehen wir gemeinsam los und suchen uns die Dinge, die wir brauchen, um das Hasengehege zu verschönern: Wir flechten mit Weidenästen, bauen Höhlengänge für die Meerschweinchen, malen schöne Namensschilder und erfahren ganz nebenbei, was Hasen am liebsten essen, warum sie Angst haben, wenn etwas von oben kommt und warum sich Foxy und Ronja mit Paprika so aus dem Häuschen bringen lassen...
Auch ein kleines Pflanzprojekt, in dem wir Gemüse für unsere kleinen Nager säen wollen, soll Teil unserer Woche sein. Bei all unserem Tun haben wir stets die Freude am Beisammensein im Fokus - dabei bleibt genug Zeit für einen Ausflug in den Wald, Bach oder eine Schnitzeljagd. Das tägliche Kochen über dem Feuer ist für uns alle ein Höhepunkt.
Wir freuen uns auf eine spannende Woche!

Erste Sommerferienwoche

01.08. - 05.08.2022

Matschiger Stiefel
Lagerfeuer auf der Farm

ausgebucht

Kursleiterinnen: J Schweizer & Jara Schweizer

Matschiger Stiefel, Wehende Mähne oder Gefährliches Lumpenpack?
Welchen Farmnamen würdet ihr euch aussuchen?
Den ausgewählten Namen malen wir groß auf unsere Bandenfahne. Ob aus Holz, Steinen, Ästen oder Stoff, wir entscheiden gemeinsam, wie wir das Lager gestalten. Je nach Wetter ist ein schützendes Dach entscheidend oder ein schattiges Plätzchen am kühlen Bach. Die nähere Umgebung erkunden wir durch Streifzüge zu Fuß oder auf dem Pferderücken. In den Packtaschen der Pferde nehmen wir unser Vesper mit, damit unterwegs gepicknickt werden kann. Die Packtaschen der Ponys bleiben leer, damit Schätze gesammelt und Futter oder Wurzelhöhlen für die Kleintiere mit ans Lager gebracht werden können. Täglich säubern wir den Schlafplatz der Tiere und bringen ihnen frisches Futter. Dabei lernen wir die Tiere näher kennen: Welcher Hase krabbelt mir auf den Bauch, wenn ich im Gehege liege? Welche der drei Katzen schmiegt sich an mich? Kann ich beim Hufe Auskratzen das Pferdebein selber halten? Wir finden heraus, ob Vallys oder Litförs Fell weicher ist.
Für uns selbst entzünden wir täglich ein großes Lagerfeuer, damit in unserem
Kessel der Lagerschmaus brutzeln und brodeln kann. Zum Abschluss der Woche
findet sich die ganze Bande zu einem bunten Lagerfest zusammen - lasst euch
überraschen!

Zweite Sommerferienwoche

08.08. - 12.08.2022

NaturKunst I

ausgebucht

Kursleiterinnen: Jelena Schweizer & Natalie Hurst-Haese

In jeder dieser Wochen wollen wir gemeinsam dem künstlerischen Gestalten
näherkommen. Um uns den Start in den Tag zu versüßen, beginnen wir den Morgen mit dem liebevollen Versorgen der Tiere. Unser Meerschweinchen Foxy
freut sich über eine frische Strohhöhle zum Verstecken, die Ponys Lilly und Vally
sind dankbar über einen sauber gerechten Auslauf und Kater Filou liebt es, zum
Frühstück gekrault zu werden. Für eine kräftige Stärkung am Mittag sorgt die
selbstgekochte, wertvolle Mahlzeit über einem großen Feuer.
Den Tag über dürfen beeindruckende Kunstwerke aus Naturmaterialien entstehen, die wir zuvor aus Wiesen und Wäldern zusammengetragen haben.


Im Kurs der zweiten Sommerferienwoche können wir beispielsweise erfahren,
welche Vielfalt der Farben uns die Blüten in Form von Blütentinte schenken und
was für schöne Bilder dabei entstehen können. Genauso spannend ist es, aus
einem unscheinbar wirkenden Ast ein individuelles Kunstwerk zu schnitzen.
Dabei kann vom Löffel bis hin zu einem verzierten Wanderstock alles erschaffen
werden.


Um unsere gestalterischen Kräfte zu stärken, tauchen wir in beiden Wochen
immer wieder in die Elementarwelten ein und genießen dabei den Wald und den Bach rund um die Farm.
Wir freuen uns auf große und kleine Künstlerinnen und eine kreative Zeit!

Vierte Sommerferienwoche

22.08. - 26.08.2022

NaturKunst II

Kursgebühr: 250 €

Kursleiterinnen: Jelena Schweizer & Natalie Hurst-Haese

In jeder dieser Wochen wollen wir gemeinsam dem künstlerischen Gestalten
näherkommen. Um uns den Start in den Tag zu versüßen, beginnen wir den
Morgen mit dem liebevollen Versorgen der Tiere. Unser Meerschweinchen Foxy
freut sich über eine frische Strohhöhle zum Verstecken, die Ponys Lilly und Vally
sind dankbar über einen sauber gerechten Auslauf und Kater Filou liebt es, zum
Frühstück gekrault zu werden. Für eine kräftige Stärkung am Mittag sorgt die
selbstgekochte, wertvolle Mahlzeit über einem großen Feuer.
Den Tag über dürfen beeindruckende Kunstwerke aus Naturmaterialien entstehen, die wir zuvor aus Wiesen und Wäldern zusammengetragen haben.

Im Kurs der vierten Sommerferienwoche darf sich jeder seinen eigenen
Traumfänger basteln und mit etwas Geschick schaffen wir es, gemeinsam einen
großen Traumfänger für die Farmtiere zu bauen. Als Gruppe suchen wir einen
schönen Platz, vielleicht bei den Ponys am Paddock, oben an der Waldhütte oder
doch im Kleintierparadies? Bei der Arbeit mit dem Ton können wir wundervoll,
vielfältig und kreativ werken. Ob kleine Kunstwerke zum Verschönern der Farm
oder Schüsseln für das morgendliche Frühstück geformt werden - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Um unsere gestalterischen Kräfte zu stärken, tauchen wir in beiden Wochen
immer wieder in die Elementarwelten ein und genießen dabei den Wald und den Bach rund um die Farm.
Wir freuen uns auf große und kleine Künstlerinnen und eine kreative Zeit!

Fünfte Sommerferienwoche

29.08. - 02.09.2022

Gefährliches Lumpenpack
Lagerwoche auf der Farm

Kursgebühr: 248 € - Warteliste

Kursleiterinnen: Jelena Schweizer & Jara Schweizer

Matschiger Stiefel, Wehende Mähne oder Gefährliches Lumpenpack?
Welchen Farmnamen würdet ihr euch aussuchen? Den ausgewählten Namen malen wir groß auf unsere Bandenfahne. Ob aus Holz, Steinen, Ästen oder Stoff, wir entscheiden gemeinsam, wie wir das Lager gestalten. Je nach Wetter ist ein schützendes Dach entscheidend oder ein schattiges Plätzchen am kühlen Bach.
Die nähere Umgebung erkunden wir durch Streifzüge zu Fuß oder auf dem Pferderücken. In den Packtaschen der Pferde nehmen wir unser Vesper mit, damit unterwegs gepicknickt werden kann. Die Packtaschen der Ponys bleiben leer, damit Schätze gesammelt und Futter oder Wurzelhöhlen für die Kleintiere mit ans Lager gebracht werden können. Täglich säubern wir den Schlafplatz der Tiere und bringen ihnen frisches Futter. Dabei lernen wir die Tiere näher kennen. Welcher Hase krabbelt mir auf den Bauch, wenn ich im Gehe liege? Welche der drei Katzen schmiegt sich an mich? Kann ich beim Hufe Auskratzen das Pferdebein selber halten? Wir finden heraus, ob Vally oder Litförs Fell weicher ist.
Für uns selbst entzünden wir täglich ein großes Lagerfeuer, damit in unserem Kessel der Lagerschmaus brutzeln und brodeln kann.
Zum Abschluss der Woche findet sich die ganze Bande zu einem bunten Lagerfest zusammen, dafür werden die Pferde, die Ponys und das Lager geschmückt - lasst euch überraschen!

Jede Woche bietet ...

 

  • Versorgen all unserer Tiere und Ausmisten der Ställe

  • Umsorgen uns Kennenlernen unserer Pferde und Ponys

  • Geführte Ritte durch den Wald

  • Kochen über dem Feuer

  • Ausruhen bei spannenden Geschichten

  • Gemeinsames Basteln und Kreativ-sein, passend zum Thema der jeweiligen Woche.

Allgemeine Hinweise zum Ferienprogramm

 

  • Alle Angebote sind für Kinder ab 7 Jahren (nach Rücksprache für Kinder
    ab 6 Jahren, die zur Schule kommen)

  • Kinder mit erhöhtem Betreuungsbedarf sind bei der schriftlichen Anmeldung bitte sofort zu melden.

  • Die Kosten für die Ferienkurse finden Sie bei den Kurstexten. Die Kosten
    der Jugendfarm Wochenkurse erfragen Sie bitte bei den Mitarbeitern.

  • Geschwister erhalten bei Buchung des gleichen Ferienkurses einen Rabatt
    von 20% auf den Grundpreis.

  • Eine Anmeldung zu den Ferienkursen ist online oder per Mail möglich.

  • Nach bestätigter Anmeldung ist eine Anzahlung von 50% des Grundbetrages
    innerhalb von 4 Wochen zur Festbuchung des Kurses zu leisten.

  • Ca. 2 Wochen vor dem Kursbeginn erhalten Sie per E-Mail weitere Informationen
    zum Kurs und es wird dann der restliche Kursbetrag zzgl. Materialkosten und Essensgeld fällig

  • Bei einer Abmeldung bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn kann die Anzahlung nur erstattet werden, sollte der freie Platz durch Jemanden aus der Warteliste nachbesetzt werden können.

  • Bei einer späteren Abmeldung kann die Anzahlung nicht erstattet werden.

Bitte zieht feste Schuhe und wetterfeste Kleidung an und bringt eine Ersatzgarnitur für den Notfall mit!

 

Die Ferienkurse beginnen um 9.00 Uhr und enden um 16.00 Uhr. Eine Betreuung ab 8.00 Uhr ist auf Wunsch nur nach vorheriger Anmeldung für die ganze Woche möglich.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind Tetanus geimpft sein muss und eine Haftpflichtversicherung benötigt.

 

Eine Teilnahme von Kindern mit erhöhtem Betreuungsbedarf ist möglich. Bitte sprechen Sie uns hierzu bei der Anmeldung an.